Fallschirmspringen

Formationsspringen

Formationsspringen auch “R= Relativ” genannt (da im lufterfüllten Raum alle Körper “relativ” zueinander fallen).

Die Absprunghöhe liegt wettbewerbsmäßig bei 3200m für 4er-Teams und 3800m für 8er- Teams. Im jeweiligen Zeitrahmen 35 sec (4er) bzw. 50 sec (8er) freien Falls, “arbeiten= W in englisch Work” die Teams so viele Formationen wie ihnen möglich ist an den Himmel.

Die Sprünge werden bewertet und für jede korrekt ausgeführte Formation geben die Schiedsrichter einen Punkt. Um diese Bewertung zu ermöglichen, wird jedes Team von einem Freifallkameramann oder -frau begleitet, die jeden Sprung mit einer Helmkamera filmen. Schwerpunkte eines Relativers sind Körperbeherrschung, Konzentrationsvermögen, Reaktion und Präzision, denn Formationsaufbau und -wechsel werden bei einer mittleren Freifallgeschwindigkeit von 200km/h geflogen.

Der Weltrekord in Großformation liegt bei über 200 Fallschirmspringern! Bei uns im Verein liegt die normale Absprunghöhe bei 2500 m. Hier können in 30 s Freifallzeit die für diese Höhe zur Verfügung steht auch Formationen im Normalfall zwischen 2er- Team bis 4er- Teams trainiert werden. Ab und zu gehen wir für größere Formationen auch mal höher.

Kontakt

Ostthüringer Fallschirmsportclub Gera e.V.
Ronneburger Str. 74
07546 Gera-Leumnitz

Wir sind erreichbar während des Sprungbetriebes, siehe Termine, unter:

Telefon: +49 365 4209124

Außerhalb unseres Sprungbetriebes können Sie uns ab 16.00 Uhr erreichen:

Telefon: +49 365 4209124

Mobil:       0176-43495061


Email: info@ofc-gera.de

Unsere Partner

galeria fertig Logo-LFDU web2